Wir sind ein österreichweites Netzwerk von Lehramtsstudierenden, jungen Lehrer*innen und pädagogisch Interessierten, die sich austauschen, inspirieren, unterstützen und Kontakte knüpfen, die über das Studium hinausgehen.

Auf unserer Reise beschäftigen wir uns gemeinsam mit spannenden Themen, um Schule weiter zu denken, ganzheitliche Lernprozesse zu initiieren, Wege zu finden, wie wir Schüler*innen AUFrichten statt UNTERrichten können. Wir wollen einen Raum schaffen, in dem jede Person selbst zur ganz eigenen Pädagogik finden kann.

Schule weiter denken

  • Systeme hinterfragen, verschiedene Systeme kennenlernen, philosophieren
  • Schule für alle (Inklusion, Chancengleichheit, Gendergerechtigkeit, …)

Ganzheitliche Lernprozesse initiieren

  • lernförderliche Bedingungen schaffen
  • Handlungsorientierung
  • nachhaltige, sinnerfüllte Lernsituationen

Aufrichten statt Unterrichten

  • wertschätzender zwischenmenschlicher Umgang
  • Begegnung auf Augenhöhe
  • soziales Lernen
  • Achtsamkeit und Selbstwirksamkeit

Zur eigenen Pädagogik finden

  • vielfältige Konzepte kennenlernen
  • inspirierende Schulen hautnah erleben
  • gemeinsame Reflexionen

Organisationsteam

Wir sind drei Lehramtsstudierende mit einem großen Traum, den wir gemeinsam Wirklichkeit werden lassen wollen!

Raphaela Haas

„Ich träume von vielen Menschen, die sich gegenseitig auf ihrem Weg inspirieren und beiseitestehen.“

Raphaela ist die reflektierte Seele von uns. Durch ihren gesunden Realismus holt sie unsere Gruppe immer wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Gleichzeitig begeistert sie uns mit ihrem Ideenreichtum und ihrer Kreativität. Wenn sie nicht gerade im Zuge ihres Studiums über spannende alternativpädagogische Konzepte diskutiert, engagiert sie sich aktiv in verschiedenen Projekten und sammelt spannende Erfahrungen, die sie gerne mit anderen teilt. Ein besonderes Augenmerk legt sie auf die Chancengleichheit in der Bildung und den Umweltschutz. Zu unseren Treffen düst sie am liebsten mit dem Longboard.

William Tolson

“If you want to go fast, go alone. If you want to go far, go together.”

William ist unser „Macher“ – immer voller Motivation und mit einem breiten Grinsen auf dem Gesicht. Neben seinem Studiumsschwerpunkt „Sport und Musik“ interessiert er sich vor allem für die Schule aus politischer Sicht und Qualitätsentwicklung. In seiner Freizeit jongliert er leidenschaftlich mit verschiedensten Gegenständen und außerdem fotografiert er und produziert kurze Filme. Neben super Fotos und Videos versorgt William unser Team mit der besten selbstgemachten, zuckerfreien Schokolade.

Anna Moosbrugger

„Gemeinsam Schule verändern.
Lasst uns Zukunftsgestalter*innen sein!“

Mit Anna ist alles möglich! Sie ist immer sofort dabei, wenn es eine coole Idee gibt. Außerdem strahlt sie mit ihrer lockeren, gelassenen und fröhlichen Art stets Zuversicht aus. Ihr Humor kommt dabei nie zu kurz. Anna ist unser Genie, wenn es um kreatives Schreiben, Gestalten und Design geht. Auch die Website ist zu einem großen Teil auf ihrem Mist gewachsen. Braucht man mal ihre Unterstützung, ist sie per Rad oder Draht gleich zur Stelle.

Mit Mut setzt sie sich ein, für was ihr am Herzen liegt und sagt zu neuen Abenteuern und Herausforderungen stets Ja!

Dich interessiert unser Projekt, du hast Fragen oder möchtest mitarbeiten?

Kontaktiere uns!

zukunft-gestalten@zukul.at

Unsere Entstehungsgeschichte

Angefangen hat alles bei der Spunkpräsentation…

Spunk nennen sich eine Gruppe neugieriger Lehramtsstudierende, die mehr als Theorie und Praxisschulen kennenlernen wollten. Sie starteten drei Mal eine Expedition mit dem Ziel, möglichst spannende, andere, außergewöhnliche, schöne, progressive, imponierende… Schulen kennenzulernen. Zu unserer Freude wollten sie ihre Erlebnisse unbedingt mit anderen Studierenden teilen, um mit ihrer Begeisterung anzustecken!

…nach der sich einige besonders inspirierte Zuschauer*innen kennenlernten, weil sie – begeistert von den Schilderungen – ebenfalls auf gemeinsame Entdeckungsreise gehen wollten. Nach den Ereignissen im Frühjahr 2020 war klar, dass die Sehnsucht nach einer solchen gemeinsamen Reise aktuell nicht gestillt werden kann. Doch wir haben uns nicht entmutigen lassen und suchten nach anderen Möglichkeiten, Neues kennenzulernen, uns auszutauschen und gemeinsam zu reflektieren: Neben themenbezogenen Zoom-Konferenzen, bei welchen wir uns gegenseitig von spannenden pädagogischen Themen erzählten, wurde die Idee der Gründung eines weitergreifenden Netzwerkes spruchreif: Anna, Raphaela, Sarah und William packte die Motivation und seither bauen sie ein Netzwerk auf, das für alle interessierten Studierenden die Chance bietet, Austausch, Gemeinschaft und Inspiration für ihre zukünftige Tätigkeit als Pädagog*innen zu erfahren.

Wir haben viele Träume und große Ziele

ZukuL-Stammtisch & Veranstaltungen

Wir möchten unseren monatlichen ZukuL-Stammtisch zu spannenden Themen beibehalten.  Zusätzlich planen wir ein bis zwei jährliche umfangreiche, vielseitige und informative Veranstaltungen (ggf. Online-Kongresse), die einen österreichweiten Austausch von Lehramtsstudierenden ermöglichen.

Blogs & Inspirations2go

Durch unsere Inspirations2go, Social-Media-Kanäle, sowie zukünftige Blog-Einträge möchten wir spannende pädagogikrelevante Infos, Links, Veranstaltungen, Inspirationen, etc. mit euch teilen und zu einem Diskurs anregen.

Regionalgruppen

In Wien gibt es bereits seit über einem Jahr eine Studierendengruppe des gemeinsamen Wachsens, des Austausches, der Inspiration, der gegenseitigen Unterstützung und der Freundschaft. Wir möchten Lehramtsstudierende dazu inspirieren, sich zusammenzutun und ihre eigenen Regionalgruppen zu gründen. Es lohnt sich! 😉

Gemeinsame Entdeckungstrips

Unseren Traum von Schulbesichtigungen – in Form von eintägigen Hospitationen und Reisen – können wir hoffentlich bald wieder aufgreifen.  Zusammen mit anderen begeisterten Menschen Schulen und deren innovative Konzepte und Unterrichtsformen kennen zu lernen, über Erlebtes zu reflektieren und dabei eine Menge Spaß zu haben – darauf freuen wir uns schon jetzt!

Buddy-System für Junglehrer*innen:

Wir träumen davon, zukünftig ein freiwilliges Buddy-System aufzubauen, bei dem gerade beginnende Junglehrer*innen aktiv von bereits etwas erfahrenen Lehrpersonen unterstützt werden. Dadurch soll der Berufseinstieg nach dem Studium um einiges erleichtert werden. 🙂

Gestalte die Zukunft mit!
Du hast eigene Ideen und willst sie gemeinsam mit uns verwirklichen?
Wir freuen uns auf deine E-Mail oder Nachricht auf Facebook/Instagram.